Sonntag, 29. April 2012

52 Games #12 Schlaf: Kingdom Hearts 2

Tatsächlich fallen mir nicht viele Spiele ein, wo Schlaf einen entscheidenen Teil ein nimmt. Dafür kenn ich genug Filme, wo Schlaf das Thema ist.
Bei Spielen wird das Schlafen zum Speichern benutzt, oder um seine Energie aufzufrischen.

Aber da ist noch ein Spiel, welches ich mit Schlaf assoziiere: Kingdom Hearts 2.
Quelle: Klick 

Normalerweise, wenn ich an dieses Spiel zurückdenke, sehe ich mich, wie ich auf dem Boden sitze und Krabbenchips esse, wärend ich es spiele. Krabbenchips und Kingdom Hearts 2 gehört irgendwie zusammen.
Aber der Endkampf war anders.

In Kingdom Hearts 2 kann Sora verschiedene Drive Formen annehmen indem er sich mit seinen Gefährten verbindet. In diesen Formen ist er besonders stark, schnell oder hat 2 Schlüsselschwerter etc.
Und dann ist da die Anti-Form.

Sie ist selten und taucht nur zufällig auf. Sie macht Sora zwar schnell, aber er hat dadurch gar kein Schlüsselschwert mehr und man kann die Anti-Form nicht einfach so wieder verlassen.
Es ist zwar nett sie mal zu sehen, aber nicht besonders förderlich im Kampf. Die anderen Drive-Formen sind nunmal besser.

Aber kommen wir nun zu dem Teil, warum ich Kingdom Hearts 2 für dieses Thema gewählt habe.
Es war dieser Abend, ich hatte dieses Spiel schon sehr lange gespielt. Es stand mir nur noch der Endkampf bevor. Inzwischen wurde es schon sehr spät, aber den Endkampf wollte ich doch noch zuende bringen. Der Endkampf ging über mehrere Runden und ich bin desöfteren gestorben. Also alles nochmal von vorne. Immer und immer wieder.
In einer guten Runde wollte ich mich anschliessend in die Drive Form verwandeln und da war sie, die Anti Form.
Es gibt genug Leute, die sie im ganzen Spiel nicht einmal gesehen haben und ich bekomm sie ausgerechnet im Endkampf.
Also nochmal von vorne.
Die Nacht sollte langsam zum Morgen werden und meine Augen wurden immer schwerer.
Ich hab den Endkampf gegen Ende hin im Halbschlaf gespielt. Natürlich konnte ich so nicht gewinnen.
Also hab ich es in Kauf genommen hier eine Pause zu machen um schlafen zu können und später den kompletten Endkampf nochmal neu zu machen.

Aber es hat sich gelohnt.
Nachdem ich ausgeschlafen war und den Endkampf von vorn begann, hatte ich ihn beim ersten mal geschafft. Nicht einmal gestorben, nichts.
Ob es daran lag, dass ich die Nacht so viel geübt hab, oder meine Reaktionszeit wieder auf dem Optimum war, ich weiß es nicht. Aber ich hab daraus gelernt, dass es gar nicht so schlimm ist mal das Spiel bis zum nächsten Tag ruhen zum lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen