Freitag, 24. Mai 2013

Dokomi 2013

Die Dokomi ist jetzt schon fast eine Woche her.
Ich schreib aber schnell noch einen Bericht dazu.

Eigentlich wollte ich einen extra Post zu der Entstehung meines Kostüms schreiben, aber dann hab ich vergessen noch weitere Fotos zu schiessen.
Ich zeig trotzdem nochmal was es auch schon bei Twitter zu sehen gab:

Hier seht ihr die ersten Schritte für das Kleid von Misato. Leider auch das einzige Foto was zu dem Kleid gehört.
Das  Schnittmuster hab ich hier noch selbst gemacht, aber es trotzdem nochmal ganz anders genäht.
 Hier hab ich mir die Schnittmusterteile vorgelegt. Für die Jacke hab ich mir ein Schnittmuster aus einer Zeitschrift zur Hilfe gezogen.
 Hier kann man sehen wie der Rückenteil schon fertig genäht ist. Daneben liegen die Ärmel.
Und hier kommt schon ein Sprung. Die Innenseite von Misatos Jackenkragen ist hellblau. Das nähe ich hier an.
Wärend des ganzen Nähprozesses hab ich Gronkhs Let's Play von Bioshock Infinite laufen gehabt.
Ich hatte das Spiel vorher noch selbst durchgespielt und war von dem Ende so mitgenommen, dass ich es am liebsten nochmal anfangen würd um auf all die Details achten zu können, die ich vorher nicht verstanden hab.
Aber da ich zum spielen keine Zeit hatte, hab ich so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können.





Das waren leider schon alle Bilder.
Ich hab jetzt nur noch ein Foto vom fertigen Kostüm. Ich hab selbst noch keine geschossen und ich hab noch nicht alle Galerien nach Fotos von mir durchsuchen können, aber hier ist eins, was ich zufällig gefunden hab:
 Fotograf
Zum Glück hat es die Nana spontan noch zur Dokomi geschafft, so waren wir zumindest zu dritt als Neon Genesis Evangelion Gruppe. Sie ist übrigens die Mari auf dem Bild. Unsere Rei hatte kurz vorher abgesagt.

Da es für den Samstag keine Tickets mehr gab konnten leider nicht alle aus unserer Truppe in die Halle. Zuerst bin ich mit Asu hinein gegangen, wo wir auch im Maidcafe etwas gegessen haben, danach haben wir unsere Tickets weitergegeben, damit die anderen sich die Con auch mal von innen ansehen konnten.
Für Sonntag waren dann aber alle mit Tickets versorgt und wir konnten auch ein paar Workshops und den DCM Vorentscheid mitnehmen.
Natürlich hab ich auch ein paar Sachen gekauft.
In der Zeichner Allee hab ich ein paar schicke Buttons gefunden. Es gab auch einen von Florian Silbereisen, den muss ich mir auf jeden Fall noch nachträglich holen!


 Und wir haben auch Schlüsselanhänger von K-On mitgenommen. Da das unser nächstes Gruppencosplay werden soll hat jeder den Schlüsselanhänger bekommen mit dem Character, den er machen wird.
Für mich ist es Yui!

Ich hab auch noch ein Tshirt mit Pinky Pie drauf gekauft, das ist aber schon in der Wäsche. Und zwei Smilie Kissen von Moodrush für meinen Freund.

Fazit für die Dokomi:
Es war ein schönes Wochenende und es war super, dass sie nochmal vergrößert wurde!
Sehr gut ist auch, dass die Vorentscheide für Eurocosplay und der DCM dort stattfanden. Sowas sollte weiter behalten werden. Die Bühne find ich hier nämlich echt klasse. Es gibt viele Sitzplätze und man kann von überall gut sehen.
Allerdings muss die Organisation besser werden!
Am Samstag morgen haben sich alle Menschen im Foyer gestaut. Niemand wusste wo genau die Kasse ist, weil sie nicht ausgeschildert war und es gab keine richtigen Schlangen.
Wenn man ins Maidcafe wollte, was sich eine Etage höher befindet, dann musste man erst unten kurz warten. Dann wurde man in die Schlange gelassen.
Was aber viele nicht wussten: Diese Schlange war nur für das Maidcafe. Wer in den Hostclub oder den Gaming Room wollte, der konnte einfach an der Schlange vorbei gehen.
Dann durfte man im Maidcafe und Hostclub nur mit Wertmaken bezahlen. Diese konnte man davor kaufen... wenn es denn welche gegeben hätte.
Der arme Kerl, der die Wertmarken verkaufen sollte hatte keine mehr und wusste auch nicht woher er welche bekommen sollte.
Sowas darf doch dann auch nicht passieren.

Trotzdem hat mir die Dokomi insgesammt gut gefallen und ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder kommen!

Zuerst ist aber der Japantag morgen dran.
Dann komm ich aber als Bulma, aus der Serie Dragonball, so wie letztes Jahr!

Kommentare:

  1. Ihr seht soo süß aus <3 Ich würd so gerne so nähen können wie du. Du könntest eigentlich auch Designerin werden :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist voll lieb von dir! <3
    Aber selbst kann ich sowas nicht entwickeln. ^^

    AntwortenLöschen